Allgemein

Sigma SPORT Micro Combo Set im Vergleich

Sigma SPORT Micro Combo Set im TestKönnen nur 20 Gramm schwere Lampen wirklich eine gute Qualität als Fahrradbeleuchtung haben. Für das Sigma SPORT Micro Combo Set behauptet dies der Hersteller zumindest. Wir haben uns entschieden, diesen Anspruch zu testen und die Leuchten genau getestet.

Verpackung und Lieferumfang
Der erste Eindruck war sehr gut: Sigma verpackt das Lampen-Set sicher, sodass die kleinen Leuchten unterwegs keinen Schaden nehmen können. Neben den beiden LED Leuchten gehören die Halterungen sowie die notwendigen Batterien vom Typ CR2032 zum Lieferumfang von dem Sigma SPORT Micro Combo Set.

Qualität und Verarbeitung
Weniger positiv stimmte uns der erste Griff zu den sogenannten „Halterungen“. Tatsächlich handelt es sich lediglich um besondere Klettbänder, die durch einen Plastikspanner in eine feste Position gebracht werden können. Unabhängig davon, wie lange diese halten mögen, sehen sie nicht extrem hochwertig aus, sondern eher dem günstigen Preis angemessen. Die Leuchten selbst sind gut verarbeitet. Wir mussten uns nur daran gewöhnen, dass sie wirklich klein sind. Wer über das Netz bestellt, wird von den Fotos getäuscht. Eine Verwendung als Taschenlampe, die beispielsweise mit anderen Leuchten möglich ist, scheidet hier klar aus.

Befestigung
Beim Befestigen erlebten wir mit den Bändern eine positive Überraschung. Sigma verspricht eine „Werkzeug freie Monate“ und hält Wort. Die Halterungen können tatsächlich ohne Probleme angebracht werden. Das Ganze ist eher eine Frage von Sekunden als von Minuten. Die Festigkeit der Halterung beeindruckt dabei. Wir hatten schon reine Plastikhalterungen, die nicht so einen guten Sitz hatten. Die Leuchten selbst können vorne und hinten einfach eingesteckt werden. Der Klickverschluss ist weitgehend selbst erklärend. Hier haben wir erstmals die Idee davon bekommen, dass die kleinen Leuchten auch Vorteile haben: Man kann diese ohne Probleme entfernen und in der Hosentasche mit sich führen.

Ausstattung und Funktionen
Die Leuchten werden über einen Klickschalter aktiviert und wieder ausgeschaltet. Positiv dabei ist, dass sie zwei Modi bieten: Sie strahlen entweder hell oder können auch permanent blinken: Outdoor-Sportler können auf diese Weise im Fall eines Falles um Hilfe rufen. Man wünscht sich dies zwar nicht, aber es ist trotzdem gut, dass eine entsprechende Funktion in das Sigma SPORT Micro Combo Set integriert worden ist.

Die Leuchten sind zudem gegen Spritzwasser geschützt. Wir möchten an dieser Stelle ausdrücklich darauf hinweisen, dass dies nicht gleichbedeutend damit ist, dass die LED Leuchten wasserdicht sind. Mit Regen kommen sie zurecht. Wer allerdings seine Leuchten zum Reinigen in einen Eimer Wasser wirft, zerstört das Sigma SPORT Micro Combo Set damit. Zum Putzen muss ein feuchtes Tuch verwendet werden.

Bitter für alle Benutzer: Die Straßenverkehrsordnung erlaubt den ausschließlichen Einsatz des Sigma SPORT Micro Combo Sets nicht. Dieses Recht ist tatsächlich nur den Outdoor-Sportlern vorbehalten.

Leuchtweite
Es ist immer wieder ärgerlich, wenn die Hersteller genaue Angaben für ihre Produkte scheuen, weil dies böse Gedanken weckt. Für das Sigma SPORT Micro Combo Set schreibt der Hersteller beispielsweise, dass es extrem hell sei. Was man sich darunter vorstellen darf, ist damit der Fantasie der jeweiligen Nutzer überlassen. Dies kann aber eigentlich nicht der Sinn der Sache sein.

Wir haben aus diesem Grund gemessen. Die Leuchtweite liegt zwischen 25 Metern und 30 Metern. Wirklich gut ausgeleuchtet sind aber höchstens 25 Meter. „Extrem weit“ ist dies nicht.

Akkulaufzeit
Beim Akku haben uns die LEDs von Sigma hingegen überzeugt. Sie hielten satte 50 Stunden, genau wie der Hersteller es angegeben hat. Die Batterietypen, die man für die „Leuchtzwerge“ des Sets verwenden muss, sind zwar selten, doch die Lebensdauer ist beeindruckend.

Zuverlässigkeit
Hier können wir kein negatives Wort über das Sigma SPORT Micro Combo Set verlieren. Es machte zu keiner Phase des Tests den Eindruck, als könnte es an Qualität verlieren. Es ist allerdings nicht unwahrscheinlich, dass die Bänder, die der Halterung dienen, irgendwann ausleiern werden, wenn man das Sigma SPORT Micro Combo Set häufig verwendet.

Die Vorteile auf einen Blick
+ Sehr günstig
+ Einfache und schnelle Montage
+ Akku hat eine lange Lebensdauer
+ Gute Verarbeitungsqualität der Leuchten

Die Nachteile auf einen Blick
– Leuchtweite ist bestenfalls durchschnittlich
– Leuchten dürfen nicht auf den Straßen benutzt werden
– Batterietyp ist nicht Standard
– Halterung könnten bei zu langer Nutzung ausleiern
– Leuchten sind nicht wasserdicht

Fazit: Sehr guter Griff für angehende Outdoor-Sportler
Insgesamt hat uns das Sigma SPORT Micro Combo Set im Test positiv überrascht. Für diesen Preis bringt es doch überraschend große Leistungen. Wir können die LED Leuchten vor allem angehenden Outdoor-Sportlern, die diese Variante der körperlichen Betätigung erst einmal ohne große Ausgaben testen wollen, sehr ans Herz legen. Eine schwerwiegende Entscheidung mussten wir allerdings noch treffen, mit der wir lange gezögert haben: Welche Note gibt man dem Sigma SPORT Micro Combo Set? Die bestmögliche Bewertung, weil das Preis-Leistungsverhältnis doch ausgesprochen gut ist? Oder entscheidet man sich für eine Note schlechter, weil die Nachteile eben doch so zahlreich sind, dass man eigentlich nicht über diese hinweggehen sollte? Wir haben uns letztlich zur zweiten Variante durchgerungen und geben dem Sigma SPORT Micro Combo Set die Benotung vier von fünf Punkte. Hinter die Vier darf man sich allerdings in Klammern ein Plus denken.

Ähnliche Beiträge